Radreisende am Wasser

ADFC erhebt regelmäßig Daten zum Radreiseverhalten. © ADFC/Marcus Gloger

ADFC-Radreiseanalyse

 

Die ADFC-Radreiseanalyse ist eine bundesweite Erhebung zum fahrradtouristischen Markt in Deutschland und liefert seit 1999 umfangreiche Informationen zum Radreiseverhalten der deutschen Wohnbevölkerung.

 

Die ADFC-Radreiseanalyse erscheint einmal im Jahr und bietet Tourismusorganisationen, Kommunen, Gastgebern und anderen Akteur*innen im Tourismus wichtige Einblicke in die Zielgruppe der Radreisenden. Die Untersuchung hilft dabei, das Verhalten und die Bedürfnisse der wachsenden Zahl an Radurlauber*innen besser zu verstehen und passende Handlungsmaßnahmen abzuleiten.

Was wird untersucht?

Neben soziodemographischen Faktoren erfasst die ADFC-Radreiseanalyse Informationen zum Verhalten der Radreisenden. Wie informieren sie sich vor oder während einer Radreise? Wann treffen sie ihre Reiseentscheidung? Was sind ihre beliebtesten Reiseziele? Wie viele Kilometer legen sie am Tag zurück? Welche Unterkünfte werden gebucht?

Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen Fragen zum Reiseverhalten, die jedes Jahr abgefragt werden, um eine Vergleichbarkeit der Daten zu gewährleisten. Jährliche Themenschwerpunkte wie z. B. die Corona-Pandemie 2020 werden durch ergänzende Fragen gesetzt. 

Wie wird untersucht?

Die ADFC-Radreiseanalyse wird in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut T.I.P. Biehl & Partner durchgeführt. Im Rahmen der Untersuchung werden von November bis Januar deutschlandweit rund 10.000 Online-Befragungen durchgeführt. Die Daten werden über zwei geschlossene Panels und eine offene Befragung generiert. Je nach Panel werden 60 bis 90 Fragen gestellt.

Wann werden Ergebnisse veröffentlicht?

Die Ergebnisse der ADFC-Radreiseanalyse 2022 werden am 16.03.2022 vorgestellt und im Anschluss hier veröffentlicht. Die Ergebnisse der vorherigen Radreisejahre können im Dossier unten nachgelesen werden.

Aktualisiert 10.01.2022

 

https://thueringen.adfc.de/artikel/radreiseanalyse-3

Häufige Fragen von Alltagsfahrer*innen

  • Was macht der ADFC?

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) setzt sich mit seinen mehr als 200.000 Mitgliedern mit Nachdruck für die Verkehrswende in Deutschland ein. Wir sind überzeugt davon, dass eine gute, intuitiv nutzbare Infrastruktur, gut ausgearbeitete Radverkehrsnetze und vor allem Platz für Rad fahrende Menschen auch dazu einladen, das Fahrrad als Verkehrsmittel zu benutzen. Wir möchten eine sichere und komfortable Infrastruktur für den Radverkehr, damit sich Fahrradfahrende in jedem Alter sicher und zügig fortbewegen können. Hierfür setzen wir uns auf politischer Ebene ein. Zugleich sind wir Ansprechpartner zu allen Fragen rund ums Fahrrad - vom Tourismus über die Technik bis hin zu den rechtlichen Rahmenbedingungen.

    weiterlesen

  • Was bringt mir eine ADFC-Mitgliedschaft?

    Radfahren muss sicherer und komfortabler werden. Wir setzen uns deshalb auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene für die Interessen von Radfahrer*innen ein. Sie als Mitglied unterstützen uns in diesem Engagement. Wenn Sie mit dem Rad unterwegs sind, können Sie mit Ihrer ADFC-Mitgliedskarte außerdem deutschlandweit auf die AFDC-Pannenhilfe zählen. Mit unserem zweimonatlich erscheinenden ADFC-Magazin "Radwelt" erhalten Sie regelmäßig Informationen rund um alles, was Sie als Radfahrerin oder Radfahrer politisch, technisch und im Alltag bewegt. Darüber hinaus haben wir vorteilhafte Sonderkonditionen mit Mietrad- und Carsharing-Anbietern sowie Versicherern und Ökostrom-Anbietern ausgehandelt. Sie sind noch kein Mitglied? Dann nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, es zu werden!

    weiterlesen

  • Gibt es vom ADFC empfohlene Radtouren für meine Reiseplanung?

    Wir können die Frage eindeutig bejahen, wobei wir Ihnen die Auswahl dennoch nicht leicht machen: Der ADFC-Radurlaubsplaner „Deutschland per Rad entdecken“ stellt Ihnen mehr als 165 ausgewählte Radrouten in Deutschland vor. Zusätzlich vergibt der ADFC Sterne für Radrouten. Ähnlich wie bei Hotels sind bis zu fünf Sterne für eine ausgezeichnete Qualität möglich. Durch die Sterne erkennen Sie auf einen Blick mit welcher Güte Sie bei den ADFC-Qualitätsradrouten rechnen können.

    weiterlesen

Bleiben Sie in Kontakt