Der ADFC ist die Fahrradlobby mit mehr als 230.000 Mitgliedern.
ADFC-Mitglied werden

Der ADFC will die Verkehrswende – mit dem Fahrrad im Mittelpunkt.
Zu den ADFC-Positionen

Mehr als 13.000 Menschen sind im ADFC vor Ort für besseren Radverkehr aktiv. Unser Ziel: Lebenswerte Städte mit viel mehr Radverkehr.
ADFC vor Ort

Rad- und Fußverkehr sind aktive Mobilität – das Herz der Mobilität der Zukunft. Es geht nicht nur ums Fahrrad – es geht vor allem um die Lebensqualität von Menschen. Der ADFC will von der autogerechten hin zur menschenfreundlichen Stadt.
Zum ADFC Fahrradklima-Test

Neuigkeiten

Zwischenbilanz Radverkehrskonzept 2.0: ADFC fordert Einhaltung der Ziele

1. März 2024

Mit dem 1. Zwischenbericht zum Thüringer Radverkehrskonzept 2.0 wirft das Thüringer Infrastrukturministerium einen positiven, aber auch kritischen Blick auf den Umsetzungsstand. Der ADFC sieht Defizite v.a. im Bereich der Radverkehrsinfrastruktur.

ADFC beteiligt sich am Klimastreik am 1. März 2024.

Klimastreik #WirFahrenZusammen

23.02.2024

Am 1. März demonstrieren Fridays for Future und Verdi für eine sozial-gerechte Verkehrswende. Auch der ADFC schließt sich den Demos an und fordert bundesweit einen starken Umweltverbund sowie mehr und bessere Radwege.

Porträt des ADFC-Bundesvorsitzenden Frank Masurat.

Der ADFC muss noch stärker in Bündnissen denken

Interview

Seit November 2023 steht Frank Masurat an der Spitze des neuen ADFC-Bundesvorstands. Im Interview erzählt er, was er sich für die nächsten zwei Jahre vorgenommen hat und wie der ADFC sich in Zeiten multipler Krisen aufstellen muss.

Kinder blockieren eine Straße, halten Plakate hoch und setzen sich damit für die Einrichtung von Schulstraßen ein.

NRW macht das Einrichten von Schulstraßen leichter

20.02.2024

Das Verkehrsministerium von Nordrhein-Westfalen erleichtert Kommunen ab sofort die Einrichtung von Schulstraßen, die Schulwege für Kinder sicherer machen sollen. Das könnte Vorbildfunktion für weitere Bundesländer haben.

(Neu-)Mitgliedertreffen des ADFC in Thüringen

20. Februar 2024

Am 27. Februar 19 Uhr findet das nächste (Neu-)Mitgliedertreffen des ADFC in Thüringen statt. Neumitglieder, aber auch alle anderen, die sich für die ADFC-Arbeit in Thüringen interessieren, sind herzlich dazu eingeladen.

Babboe stoppt Verkauf von Lastenrädern

16.02.2024

Lastenradhersteller Babboe stoppt vorläufig den Verkauf von Lastenrädern. Niederländische Behörden hatten einen Verkaufsstopp in den Niederlanden erzwungen, nachdem sich Schadensmeldungen gehäuft hatten.

Thüringer ADFC-Neuigkeiten im Februar

14. Februar 2024

Unser neuer Newsletter ist da und hält wieder eine ganze Menge an Informationen über unsere Arbeit und Veranstaltungen rund ums Rad bereit. Schauen Sie gern mal rein!

Erfurter ADFC-Neuigkeiten im Februar

13. Februar 2024

Unser neuer Newsletter ist da und hält wieder einige Informationen über unsere Arbeit und Veranstaltungen rund ums Rad bereit. Schauen Sie gern mal rein!

Fahrradtasche mit ADFC Tour Logo

ADFC-TourGuide-Kurs ab 16. April

13. Februar 2024

Tourenleiter*innen und alle, die es werden wollen, aufgepasst: Am 16. April startet wieder ein ADFC-TourGuide-Kurs mit Online-Theorieteil und abschließender Fahrradtour.

zur Seite Neuigkeiten

Termine

Radtouren

Häufige Fragen von Alltagsfahrer*innen

  • Was macht der ADFC?

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) setzt sich mit seinen mehr als 200.000 Mitgliedern mit Nachdruck für die Verkehrswende in Deutschland ein. Wir sind überzeugt davon, dass eine gute, intuitiv nutzbare Infrastruktur, gut ausgearbeitete Radverkehrsnetze und vor allem Platz für Rad fahrende Menschen auch dazu einladen, das Fahrrad als Verkehrsmittel zu benutzen. Wir möchten eine sichere und komfortable Infrastruktur für den Radverkehr, damit sich Fahrradfahrende in jedem Alter sicher und zügig fortbewegen können. Hierfür setzen wir uns auf politischer Ebene ein. Zugleich sind wir Ansprechpartner zu allen Fragen rund ums Fahrrad - vom Tourismus über die Technik bis hin zu den rechtlichen Rahmenbedingungen.

    weiterlesen

  • Was bringt mir eine ADFC-Mitgliedschaft?

    Radfahren muss sicherer und komfortabler werden. Wir setzen uns deshalb auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene für die Interessen von Radfahrer*innen ein. Sie als Mitglied unterstützen uns in diesem Engagement. Wenn Sie mit dem Rad unterwegs sind, können Sie mit Ihrer ADFC-Mitgliedskarte außerdem deutschlandweit auf die AFDC-Pannenhilfe zählen. Mit unserem zweimonatlich erscheinenden ADFC-Magazin "Radwelt" erhalten Sie regelmäßig Informationen rund um alles, was Sie als Radfahrerin oder Radfahrer politisch, technisch und im Alltag bewegt. Darüber hinaus haben wir vorteilhafte Sonderkonditionen mit Mietrad- und Carsharing-Anbietern sowie Versicherern und Ökostrom-Anbietern ausgehandelt. Sie sind noch kein Mitglied? Dann nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, es zu werden!

    weiterlesen

  • Gibt es vom ADFC empfohlene Radtouren für meine Reiseplanung?

    Wir können die Frage eindeutig bejahen, wobei wir Ihnen die Auswahl dennoch nicht leicht machen: Der ADFC-Radurlaubsplaner „Deutschland per Rad entdecken“ stellt Ihnen mehr als 165 ausgewählte Radrouten in Deutschland vor. Zusätzlich vergibt der ADFC Sterne für Radrouten. Ähnlich wie bei Hotels sind bis zu fünf Sterne für eine ausgezeichnete Qualität möglich. Durch die Sterne erkennen Sie auf einen Blick mit welcher Güte Sie bei den ADFC-Qualitätsradrouten rechnen können.

    weiterlesen

Bleiben Sie in Kontakt