Mit Fahrrad und Zelt unterwegs

Mit Fahrrad und Zelt unterwegs © ADFC Thüringen e.V.

ADFC-Dachgeber

 

Kommunikativ und (ent)spannend: Der ADFC-Dachgeber ist eine Art Couch-Surfing für Radreisende, das rund 3.200 Adressen mit mehr als 17.000 kostenfreien Schlafplätzen in allen Bundesländern bietet.

 

Die Anfänge des Dachgebers liegen in einer vierjährigen globalen Radtour in den 1980ern, auf der Wolfgang Reiche vielerorts große Gastfreundschaft erfuhr und diese als Erfahrung mit nach Hause bringen wollte. Er suchte und fand zahlreiche Radlerinnen und Radler, die bereit waren, anderen Radfahrenden eine Zimmerecke oder eine Rasenfläche im Garten als einfache kostenfreie Unterkunft für eine Nacht zur Verfügung zu stellen.

Hieraus hat sich über die Jahre das Dachgeber-Verzeichnis entwickelt, das inzwischen mehr als 3.200 Adressen in ganz Deutschland umfasst. Sie sind die richtigen Anlaufstellen, wenn es nach einer Panne nicht weitergeht, wenn das Wetter Kapriolen schlägt oder wenn einfach der Wunsch besteht, sich unterwegs mit anderen Radreisenden auszutauschen.

Radreisende, die das Angebot in Anspruch nehmen möchten, müssen sich zuvor beim ADFC-Dachgaber anmelden. Auf der Reise selbst sollten sie Schlafsack und Isomatte oder Luftmatratze dabei haben und natürlich rechtzeitig telefonisch oder per E-Mail nachfragen, ob sie am gewünschten Tag auch willkommen sind.

Anmeldung

Grundlage für den ADFC-Dachgeber ist ein Verzeichnis, das auf dem Gegenseitigkeitsprinzip beruht: Einmal jährlich wird eine aktualisierte Adressliste herausgegeben. Nur wer selbst im Verzeichnis vermerkt ist oder ihm beitritt, kann von den privaten, nicht kommerziellen Übernachtungsangeboten Gebrauch machen. Eine ADFC-Mitgliedschaft ist keine Voraussetzung.

Wenn Sie Mitglied im ADFC-Dachgeber werden wollen, füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und senden es per E-Mail oder per Post zusammen mit der jährlichen Schutzgebühr von 15 € (ADFC-Mitglieder: 10 €) ein. Für die Anmeldung wird eine einmalige Aufnahmegebühr von 3 € erhoben.

Anschließend erhalten Sie die aktuelle Adressliste (als pdf oder in gedruckter Form), Ihren Dachgeber-Mitgliedsausweis und einen Datenausdruck mit Ihren Angaben zugeschickt. Diese Angaben werden in der nächsten Ausgabe des ADFC-Dachgebers veröffentlicht, und andere Mitglieder können fortan bei Ihnen anfragen.

Pro Anmeldung werden ein Name und eine Adresse in das Verzeichnis aufgenommen und dafür ein Adressenheft verschickt. Familien oder Wohngemeinschaften können weitere Namen in die Rubrik „Weitere Personen im Haushalt“ eintragen. Deren volle Namen werden dann mit auf den Mitgliedsausweis ausgedruckt, so dass sie auch allein bei anderen Dachgebern übernachten dürfen.

Auch wer nur kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten für Radreisende anbieten, das Verzeichnis aber selbst nicht nutzen möchte, kann sich eintragen lassen. In diesem Fall ist die Aufnahme gebührenfrei, und Sie erhalten keinen Ausweis und kein Adressverzeichnis.

Dachgeber-Mitglieder können auch Übernachtungsverzeichnisse anderer Länder nutzen. Derzeit gibt es ähnliche Verzeichnisse in der Schweiz und in Frankreich. Falls weitere entstehen, finden sich Infos dazu in der jeweils aktuellen Ausgabe des ADFC-Dachgebers.

 

Verwandte Themen

ADFC-Infoladen in Erfurt

Haben Sie Fragen rund ums Radfahren? Sind Sie auf der Suche nach geeignetem Kartenmaterial für Ihre nächste Tour? Wollen…

Gemeinsam Rad fahren

ADFC-Mitradelzentrale

Sie suchen Menschen, die gemeinsam mit Ihnen auf Radtour gehen möchten? Dann stöbern Sie in der ADFC-Mitradelzentrale.

Fahrradschulen für Erwachsene

Wer das Fahrradfahren neu oder wieder erlernen möchte, findet Hilfe in einer Radfahrschule. In Thüringen gibt es…

Junger ADFC Thüringen

Junge Menschen sollen sich in den ADFC einbringen! Deshalb bietet ihnen der Verein vergünstigte Mitgliedsbeiträge, das…

ADFC-Touren- und Veranstaltungsportal

Das Radtouren- und Veranstaltungsportal des ADFC

Lust auf eine gemeinsame Radtour? Interesse an einem Workshop zu einem Radfahrthema? Auf der Suche nach dem nächsten…

Radtouren der Thüringer ADFC-Gruppen

Allein radeln ist klasse – aber oft macht gemeinsames Radeln noch mehr Spaß. Die Thüringer ADFC-Kreisverbände stellen…

Radweg in Südthüringen

Radroutenplaner Thüringen

Wer eine Radtour in Thüringen plant, kann auf den Thüringer Radroutenplaner zurückgreifen, der ein Radwegenetz von mehr…

Fahrräder sind in der Stadt unterwegs

Radentscheide in Thüringen

50 Fuß- und Radentscheide gibt es bisher in Deutschland (Stand: März 2021), viele weitere sind in der Gründung, und alle…

Fahrradcodierung - wie, weshalb und wo?

Manch einer kennt den Schreck: Kurz im Laden gewesen und zurück auf der Straße ist das Fahrrad weg. Für die Abschreckung…

https://thueringen.adfc.de/artikel/adfc-dachgeber-11

Häufige Fragen von Alltagsfahrer*innen

  • Was macht der ADFC?

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) setzt sich mit seinen mehr als 200.000 Mitgliedern mit Nachdruck für die Verkehrswende in Deutschland ein. Wir sind überzeugt davon, dass eine gute, intuitiv nutzbare Infrastruktur, gut ausgearbeitete Radverkehrsnetze und vor allem Platz für Rad fahrende Menschen auch dazu einladen, das Fahrrad als Verkehrsmittel zu benutzen. Wir möchten eine sichere und komfortable Infrastruktur für den Radverkehr, damit sich Fahrradfahrende in jedem Alter sicher und zügig fortbewegen können. Hierfür setzen wir uns auf politischer Ebene ein. Zugleich sind wir Ansprechpartner zu allen Fragen rund ums Fahrrad - vom Tourismus über die Technik bis hin zu den rechtlichen Rahmenbedingungen.

    weiterlesen

  • Was bringt mir eine ADFC-Mitgliedschaft?

    Radfahren muss sicherer und komfortabler werden. Wir setzen uns deshalb auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene für die Interessen von Radfahrer*innen ein. Sie als Mitglied unterstützen uns in diesem Engagement. Wenn Sie mit dem Rad unterwegs sind, können Sie mit Ihrer ADFC-Mitgliedskarte außerdem deutschlandweit auf die AFDC-Pannenhilfe zählen. Mit unserem zweimonatlich erscheinenden ADFC-Magazin "Radwelt" erhalten Sie regelmäßig Informationen rund um alles, was Sie als Radfahrerin oder Radfahrer politisch, technisch und im Alltag bewegt. Darüber hinaus haben wir vorteilhafte Sonderkonditionen mit Mietrad- und Carsharing-Anbietern sowie Versicherern und Ökostrom-Anbietern ausgehandelt. Sie sind noch kein Mitglied? Dann nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, es zu werden!

    weiterlesen

  • Gibt es vom ADFC empfohlene Radtouren für meine Reiseplanung?

    Wir können die Frage eindeutig bejahen, wobei wir Ihnen die Auswahl dennoch nicht leicht machen: Der ADFC-Radurlaubsplaner „Deutschland per Rad entdecken“ stellt Ihnen mehr als 165 ausgewählte Radrouten in Deutschland vor. Zusätzlich vergibt der ADFC Sterne für Radrouten. Ähnlich wie bei Hotels sind bis zu fünf Sterne für eine ausgezeichnete Qualität möglich. Durch die Sterne erkennen Sie auf einen Blick mit welcher Güte Sie bei den ADFC-Qualitätsradrouten rechnen können.

    weiterlesen

Bleiben Sie in Kontakt