STADTRADELN

STADTRADELN © Klima-Bündnis

STADTRADELN – Radeln für ein gutes Klima

Seit 2008 findet alljährlich die Aktion STADTRADELN statt, bei der es darum geht, innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen.

Die Kampagne STADTRADELN ist ein Wettbewerb des Netzwerks Klima-Bündnis. Ziel ist es, in einem vorgegebenen Zeitraum als Gruppe oder Einzelner möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen und so die individuellen und kommunalen CO2-Emissionen zu senken.

Deutschlandweit können sich Städte, Gemeinden, Landkreise und Regionen gegen eine Gebühr am STADTRADELN beteiligen. Viele Länder stellen hierfür finanzielle Mittel zur Verfügung.

Der Wettbewerbszeitraum beträgt jeweils 21 aufeinanderfolgende Tage zwischen 1. Mai und 30. September. Für diese Zeit kann man sich auf der Webseite www.stadtradeln.de registrieren und einem Team anschließen. Die Idee hinter der Kampagne ist einfach: Übers Radfahren lässt sich zwar viel erzählen, aber das beste ist doch, es selbst auszuprobieren. Davon profitieren dann alle: Die Radfahrer*innen selbst durch die Bewegung an der frischen Luft, aber auch alle anderen durch weniger Verkehrsbelastung, weniger Abgase, weniger CO2-Ausstoß und weniger Lärm.

Schulradeln

Als Ergänzung zum Stadtradeln wurde 2015 das Schulradeln ins Leben gerufen, bei dem sich Schülerteams miteinander messen können. Der Sonderwettbewerb findet auf Bundeslandebene statt, d.h. in den jeweiligen Ländern werden die „Fahrradaktivsten Schulen“ gesucht und prämiert. Die Organisation des Wettbewerbs Schulradeln ist unmittelbar mit dem STADTRADELN verknüpft, es muss aber ein eigener Vertrag dafür mit dem Klimabündnis abgeschlossen werden. Der Aktionszeitraum ist identisch mit dem jeweiligen STADTRADELN-Zeitraum, und die fürs Schulradeln gesammelten Radkilometer werden automatisch auch der Stadt oder Gemeinde bzw. dem Landkreis gutgeschrieben, in der sich die Schule befindet. Seit 2023 beteiligt sich auch Thüringen am Schulradeln: www.schulradeln.de.

STADTRADELN-Daten für die Verkehrsplanung

Die beim STADTRADELN gefahrenen Kilometer können manuell eingetragen werden. Einfacher ist aber das Tracking der Fahrten mittels STADTRADELN-App. Dies hat den weiteren Vorteil, dass die dabei erhobenen Daten anonymisiert an die Technische Universität Dresden weitergeleitet und dort wissenschaftlich ausgewertet und visuell in Heatmaps, Geschwindigkeitsdaten und anderen verkehrsplanerischen Anwendungsfällen aufbereitet werden. Über das RiDE-Portal stehen die Erkenntnisse anschließend den Kommunen für die Verkehrsplanung zur Verfügung. Zudem kann man über die Meldeplattform RADar! - ähnlich wie über den Mängelmelder Thüringen - die Kommunalverwaltung direkt auf störende und gefährliche Stellen im Radwegenetz aufmerksam machen.

STADTRADELN-Stars

Eine besondere Rolle kommt den STADTRADELN-Stars zu, die in der dreiwöchigen Radelphase kein Auto von innen sehen dürfen. Mitglieder der kommunalen Parlamente und andere Personen des öffentlichen Lebens (z.B. (Ober-)Bürgermeister*innen, Landrät*innen, Dezernent*innen) sind besonders dazu aufgerufen, als STADTRADELN-Stars an den Start zu gehen; prinzipiell können aber alle Radelnden STADTRADELN-Stars werden (max. 5 pro Kommune). Sie sollten öffentlichkeitswirksam begleitet werden und berichten in einem Blog von ihren Erfahrungen als Alltagsradler*in.

Verwandte Themen

Kidical Mass Tattoo auf Kinderhand

Kidical Mass - Straßen sind für alle da!

Anlässlich der Kidical-Mass-Aktionstage erobern zweimal jährlich Kinder, Jugendliche und ihre Familien unter dem Motto…

Critical Mass in Jena

Critical Mass

„Wir behindern nicht den Verkehr – wir sind der Verkehr“. Mit diesem Selbstverständnis treffen sich vielerorts…

Fahrräder sind in der Stadt unterwegs

Radentscheide in Thüringen

56 Fuß- und Radentscheide gibt es bisher in Deutschland (Stand: Nov. 2023), viele weitere sind in der Gründung, alle…

Arbeitskreis Thüringer Radverkehr

Am 8. Juni 2021 wurde auf Initiative von TMIL und ADFC der Arbeitskreis Thüringer Radverkehr ins Leben gerufen. Die…

https://thueringen.adfc.de/artikel/stadtradeln-radeln-fuer-ein-gutes-klima

Bleiben Sie in Kontakt